Meine Lesemonate Juli - Dezember 2018

Hallo ihr Lieben,

2019 ist nun vorbei und es wird wieder Zeit für einen kleinen Rückblick. In diesem Post möchte ich euch all die Bücher zeigen, die ich von Juli bis Dezember 2018 gelesen habe. Ich glaube, es sind ein paar weniger als letztes Jahr um die Zeit, jedoch deutlich besser als das ganz Jahr 2016 mit sechs Büchern und dem zweiten Halbjahr in 2017 ebenfalls mit sechs Büchern. Ich bin mit der Anzahl der gelesenen Bücher zufrieden, würde mich aber natürlich über mehr gelesene Bücher mehr freuen 😃

Aber nun seht selbst, welche Bücher ich gelesen habe 😊







Juli


📚 "Immer wenn du tötest" von B.C. Schiller habe ich im Juli gelesen 📚
Ich war sehr gespannt auf das Buch, da mir "Targa - Der Moment bevor du stirbst" schon sehr gut gefallen hatte. Dementsprechend hatte ich auch sehr hohe Erwartungen an das Buch. Und was soll ich sagen? Sie wurden vollends erfüllt! Mir hat das Buch sehr sehr gut gefallen! 😍 Es war mega spannend und auch ein klein wenig krank, aber trotzdem einfach mega! 😍📚❤
Wenn ihr gerne Thriller bzw. Psychothriller lest, kann ich euch das Buch wärmstens empfehlen! 😍







August


📚 "Schattenmänner" von Christian V. Ditfurth habe ich im August gelesen 📚
"Schattenmänner" ist der vierte Fall von Kommissar de Bodt. Auf diesen Band war ich besonders neugierig, da in der Inhaltsangabe etwas von einer Katzen-Facebook-Gruppe stand und das nun ja, eher weniger zu einem Thriller passt, aber genau das fand ich skurril und deswegen interessant.
Wieso eine Katzen-Facebook-Gruppe eben doch zu einem Thriller passt, müsst ihr aber natürlich selbst nachlesen 😁
Diese Geschichte habe ich ausnahmsweise mal komplett verstanden, weswegen mir dieser Band der Kommissar de Bodt Reihe am besten gefallen hat.
Allgemein kann ich sagen, wer sich gerne mit der Politik beschäftigt und alles was dazu gehört, ist mit den Büchern von Christian V. Ditfurth bestens bedient.








September


📚 "Sommer der Träume" von Charlotte Baumann habe ich im September gelesen 📚
Es war wirklich sehr passend, dass ich dieses Büchlein dieses Jahr im Urlaub gelesen habe. Denn ich war mit meinem Freund @dominik4006 auf Rhodos, bin das erste Mal geflogen und der Urlaub war einfach wunderwunderschön Dank einem besonderen Ereignis 💏❤💍
Entgegen meiner Erwartungen hat mir das Buch trotz der wenigen Seiten unglaublich gut gefallen. Es war tiefgründig, löste in mir viele verschiedene Emotionen aus und konnte mich sehr berühren 😍😭
Ich bin wirklich froh, dass ich dieses Buch gelesen habe und empfehle es jedem weiter, der gerne Familiengeschichten mit tragischem Hintergrund liest 👨‍👩‍👧‍👧💕
Liebe, Hass, Intrigen, Freude und Tod spielen in diesem Buch auch eine wichtige Rolle.






📚 "Mystic City - Tage des Verrats" von Theo Lawrence habe ich ebenfalls im September gelesen 📚
Es hat mir - wie der erste Band - ziemlich gut gefallen 😊 Zum Inhalt sage ich natürlich nichts, sonst würde ich ja spoilern, aber es war wieder spannend und es traten unvorhergesehene Wendungen ein.
Ich bin auf den dritten Band schon sehr gespannt und freue mich ziemlich darauf, weiterzulesen 😍







Oktober


📚 "Dein Fleisch und Blut" von Nicole Makarewicz (@nicolemakarewicz) habe ich im Oktober gelesen 📚
Ich muss zugeben, ich habe von der Autorin und von dem Verlag vorher noch nie etwas gehört, deswegen war ich auch etwas skeptisch...
Jedoch total unnötig. Das Buch war ist! so gut! Ich wünsche mir, dass es jeder da draußen einmal liest. Es beinhaltet ein sehr wichtiges, ernstes Thema, welches nicht in Vergessenheit geraten darf! Trotz dem ernsten Thema hat es die Autorin geschafft, einen sehr guten Thriller daraus zu machen.
Das Buch war wirklich spannend, die Protagonistin war mir sehr sympathisch und ihr Tatendrang hat mich sehr beeindruckt, auch wenn ich in manchen Situationen anders gehandelt hätte.
Ich bin wirklich begeistert und möchte unbedingt mehr von der Autorin lesen!
Bitte lest das Buch oder schaut es euch zumindest einmal an.







📚 "...und ich will nicht gnädig sein" von Wolfgang Wirth habe ich im Oktober gelesen 📚
Ich muss zugeben, das Buchcover hat mich eher abgeschreckt 🙈 Aber die Inhaltsangabe hat sich sehr interessant angehört.
Letztendlich kann ich sagen, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat! Es ist sehr spannend und erschreckend, wie scheinbar anständige Menschen dunkle Geheimnisse haben können 🙊
Es ist kein typischer Thriller, jedoch trotzdem ein sehr guter! 😍
Schaut euch mal die Inhaltsangabe an und lasst euch bitte nicht vom Buchcover abschrecken! 😉
Ich hatte das Buch als eBook gelesen, wollte es aber unbedingt als Taschenbuch Ausgabe, damit ich es immer in meinem Bücherregal sehen kann 😊📚❤







November




📚 "Mystic City - Schatten der Macht" von Theo Lawrence habe ich im November gelesen 📚
Leider hat mich der dritte Band der Trilogie etwas enttäuscht. Ich hatte mir ein wenig mehr erhofft, von der Geschichte und vom Ende der Trilogie.
Aber ich kann dennoch sagen, dass ich diese Trilogie gerne gelesen habe und ich sie weiterempfehlen würde 😊 Man darf sich evtl. nur nicht zu viel erhoffen.








Dezember


📚❄ Mein erstes winter-/weihnachtliches Buch im Dezember war "Nelson sucht das Glück" von Alan Lazar ❄📚
Ich finde das Buchcover wunderschön, aber die Geschichte ist noch viel schöner! 😍
Sie konnte alle möglichen Emotionen in mir wecken. Ob Trauer, Hoffnung, Schmerz, Freude, Zweifel, Glück, Angst, Liebe oder Wut. In dieser Geschichte wurde man mit all dem konfrontiert. Und genau deswegen habe ich so mitgefiebert und mich mitten im Geschehen gefühlt.
Die Geschichte ist hauptsächlich aus der Sichtweise von Nelson geschrieben, was ich sehr interessant fand und ich habe mich ihm dadurch viel näher gefühlt. Aber vor allem hatte ich das Gefühl, dass ich viel über Hunde dazugelernt habe und sie dadurch viel besser verstehen kann. Ist das nicht schön? 😍🐶❤
❔ Lest ihr gerne Tiergeschichten? 🐶🐱🐭






📚 Dieses Büchlein war das erste Buch, gefüllt mit winter-/weihnachtlichen Kurzgeschichten und Gedichten, welches ich in diesem Bereich der Kurzgeschichten und Gedichte gelesen habe ❄🎄📚
Die Kurzgeschichten und Gedichte haben mir im großen und ganzen gut gefallen. Am Anfang fand ich das bayrisch noch recht cool, aber mit der Zeit nervte es mich langsam.
Die Geschichten und Gedichten, die unterschiedlicher nicht hätten sein können, waren lustig, tiefgründig, voller Gefühl, Freude oder Liebe. Es war von allem etwas dabei.
Sie haben mir gut gefallen, aber ich glaube, ich bin doch eher der Roman-Leser 😊







📚🎄 "Weihnachten mit Bolle" von Mirjam Müntefering war mein letztes gelesenes Buch 2018 🎄📚
Es hat mir die Weihnachtszeit nochmal ein wenig verschönert 😊 Es war eine schöne, traurige, liebevolle Geschichte, die einem nochmal vor Augen führt, warum es Weihnachten gibt. Und das Cover ist auch total schön! 😍
Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Bolle ist ein kluger toller Hund, den ich sehr in mein Herz geschlossen habe 😊🐶❤

...................................






Insgesamt habe in ich der Zeit von Juli bis Dezember also 10 Bücher gelesen mit 3.441 Seiten.



...................................




Das waren meine Lesemonate 
Juli bis Dezember 2018. Habt ihr eines dieser Bücher auch schon gelesen? Wie hat es euch gefallen? Welche und wie viele Bücher habt ihr in dem Zeitraum gelesen? 😊


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der
Datenschutzerklärung von Google