[Rezension] Weil ich euch liebte


- Werbung durch Verlinkung des Verlags -




Originaltitel: The Accident

Titel: Weil ich euch liebte

Autor: Linwood Barclay

Genre: Thriller







Durch den tödlichen Unfall seiner Frau wird Glens Familie zerrissen. Sheila, die pflichtbewusste Mutter der achtjährigen Kelly, soll nachts volltrunken gefahren sein und den Tod von zwei Unschuldigen verursacht haben? Glen kann es einfach nicht fassen.
Kurze Zeit später ertrinkt eine Freundin von Sheila auf mysteriöse Weise. Und als sich dann eine weitere Freundin nach 62 000 Dollar erkundigt, die sie Sheila gegeben haben will, kommt Glen erst recht ins Grübeln. Beweise für ein Verbrechen hat er allerdings keine...


Spannung bis zum geht nicht mehr! Eine SuB-Leiche von mir, die niemals zu einer hätte werden dürfen! Was für ein spannendes Buch!

Meine Neuzugänge April - Juni 2019

- Werbung durch Verlinkungen -


Hallo ihr Lieben,

es ist wieder einmal an der Zeit, euch meine Neuzugänge der letzten Monate zu zeigen. Wenn man davon absieht, dass der Juni eskaliert ist 🙈 dann hatte ich eigentlich nicht so viele Neuzugänge 😄


Aber seht selbst:

[Rezension] Pretty Lies

- Werbung durch Verlinkung des Verlags -



Originaltitel: Pretty Lies

Titel: Pretty Lies

Autor: Elena MacKenzie

Gerne: Roman / New Adult

Verlag: Latos-Verlag

1. Band / Trilogie





Lucy erbt von ihrer Großtante eine wunderschöne Wohnung mitten in Edinburgh. Die kommt gerade recht, denn die Kosten für ihr Zimmer im Studentenwohnheim kann sie nicht mehr tragen. Einziger Haken an ihrem Erbe, sie muss es sich teilen. Die Hälfte der Wohnung gehört nämlich Ryan, der bei ihrer Großtante zur Untermiete gewohnt hat und sich bis zu ihrem Ableben um die alte Dame gekümmert hat. Ryan sieht gar nicht ein, die Wohnung aufzugeben. Und ohnehin könnte Lucy ihn gar nicht auszahlen. Lucy muss also versuchen, sich mit ihm zu arrangieren, doch das ist nicht so einfach, denn Ryan liebt Partys und Mädchen und sein Schlagzeug.



Der Einstieg in die Geschichte fiel mir ziemlich leicht, was hauptsächlich an dem leichten und flüssigen Schreibstil der Autorin liegen mag.

[Rezension] Der Übergang

- Werbung durch Verlinkung des Verlags -




Originaltitel: The Passage

Titel: Der Übergang

Autor: Justin Cronin


Genre: Roman

Verlag: Goldmann






Bevor sie das Mädchen von Nirgendwo wurde – das Mädchen, das plötzlich auftauchte, die Erste und Letzte und Einzige, die tausend Jahre lebte – war sie nur ein kleines Mädchen aus Iowa und hieß Amy. Amy Harper Bellafonte.

Das Mädchen Amy ist gerade einmal sechs Jahre alt, als es von zwei FBI-Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände verschleppt wird. Man hat lange nach Amy gesucht: der optimalen Versuchsperson für ein mysteriöses Experiment, das nichts Geringeres zum Ziel hat, als Menschen unsterblich zu machen. Doch dann geht irgendetwas schief – völlig schief. Von einem Tag auf den anderen rast die Welt dem Untergang entgegen. Und nur eine kann die Menschheit vielleicht noch retten: Amy Harper Bellafonte.




Was für ein tolles Buch! Ich werde auf jeden Fall weiterlesen!

[Filme] Feivel-Der Mauswanderer - San Andreas - Triple Frontier

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder einige Zeit vergangen, sodass es wieder mal Zeit wird für meine Filmvorstellungen 😊
In letzter Zeit habe ich leider nicht so viele Filme gesehen. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht genau, woran das lag. Denn es gibt noch unzählige Filme, die ich unbedingt sehen möchte. Naja, vielleicht schaffe ich es, das wieder zu ändern 😊

Nun aber zu den Filmen. Von einem Film war ich etwas enttäuscht, aber die beiden anderen Filme konnten mich recht gut unterhalten. Gesehen habe ich folgende drei Filme: